Blogger-Workshop von Anna und Herr M.

Alle die diesen Beitrag bereits in den nächsten Tagen lesen, freut Euch, Ihr gehört zu den ersten Besuchern auf unserer Seite. Wir haben ja eigentlich schon vor einem Jahr mit dem Blog angefangen. Jedoch hat sich dann ziemlich lange nichts getan. In den letzten Tagen hat sich hingegen ziemlich viel verändert. Was damit zu tun hat, dass ich letztes Wochenende vom Blogger-Fieber erwischt wurde. Dazu gleich mehr. Wir haben den Blog noch nicht wirklich kommuniziert, da wir das erst tun wollen wenn wir sagen ‚Jetzt ist der Blog fertig und wir wollen damit an die Öffentlichkeit‘. Der Blog ist zwar schon in der Welt des Internets, aber es wissen eigentlich nur ein paar Leute, dass es die Seite gibt. Na ja, eigentlich wurden wir ja sogar schon auf einem anderen Blog verlinkt. Dadurch stöbern auch schon ein paar mehr auf unserer Seite. Juhuu….

anna-herr-m-workshops-fuer-blogger

Letztes Wochenende war ich auf dem Blogger-Workshop von Anna und Herr M. in Stuttgart. Dort wurde ich vom Blogger-Fieber angesteckt. Man kann also sagen, der Workshop hat seinen Zweck voll und ganz erfüllt. Es war der erste Workshop von Anna (bekannt als Anna im Backwahn)  und David (Herr M.). Es gibt bereits weitere Termine, jedoch sind diese schon teilweise ausgebucht. 

Da ich (typisch Anfänger-Blogger) keine Kamera dabei hatte, war Anna so lieb und hat mir ein paar Bilder für unseren Blog zur Verfügung gestellt. Danke liebe Anna!

Workshop Anna und Herr M 1

Stattgefunden hat der Workshop im Laden von  Violas‘ Gewürze und Delikatessen. Die Lounge im ersten Stock war perfekt dafür geeignet. Anna und David hatten auch alles super vorbereitet. Für jeden lagen Workshop-Unterlagen bereit. Man konnte sich die vielen tollen Bücher von Bloggern anschauen und die beiden hatten sogar ihre Fotoausrüstung mit Utensilien zum Fotografieren dabei. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt und es gab sogar für jeden ein Goodie Bag.

Eigentlich waren wirklich alle Themen interessant. Es ging unter Anderem um Name und Layout, Social Media und Gewinnspiele sowie Kommentare und Statistiken. Aber auch über das Thema ‚was muss ich und was darf ich‘ wurde gesprochen und viel diskutiert. David hat uns am Ende auch noch einige Tipps zum Thema Fotografieren und Bildbearbeitung gegeben. Für einen Gastbeitrag kam Christina von Christina’s Catchy Cakes. Auch wenn das Thema ein eigenes Buch zu veröffentlichen für Anfänger-Blogger vielleicht eher weniger relevant ist, fand ich es sehr interessant mal zu hören wie so etwas abläuft. Die genauen Inhalte des Workshops könnte Ihr auch hier nachlesen.

Workshop Anna und Herr M 2

Ich glaube so richtig infiziert war ich als wir uns darüber unterhalten haben, dass man doch einfach mit dem Bloggen anfangen soll wenn es einem danach ist. Man kann nichts verlieren, nur dazu gewinnen. Und vor allem: Man kann theoretisch jeder Zeit wieder aufhören. Und nicht jeder Blogger hat als Profi angefangen.

Wir haben uns direkt einen Tag nach dem Workshop dran gemacht unseren Blog weiter voran zu treiben. Für mich stellte sich die große Frage, ist der Name ‚Schwabenpasta‘ wirklich geeignet? Denn eigentlich sagt er nicht wirklich etwas darüber aus über was wir hier so plaudern wollen. Wir haben uns dann aber entschieden bei dem Namen zu bleiben. Das Layout des Blogs stand eigentlich auch schon. Allerdings mussten noch Kleinigkeiten wie die Schriftgrößen angepasst werden. Ein Impressum hatten wir bis dahin auch noch nicht und die Rezeptgalerie hatte nicht funktioniert. Diesbezüglich sind wir jedoch nun einen Schritt weiter. Was die Sidebar angeht oder auch die ‚Über uns‘ Seite werden wir mit Sicherheit noch das ein oder andere anpassen, aber ich bin schon jetzt stolz auf uns was wir so in den letzten Tagen hinbekommen haben.

Natürlich habe ich mir auch direkt nach dem Workshop ein Lichtzelt bestellt. Dieses habe ich dann heute zum ersten Mal getestet. Fotografiert habe ich das Goodie Bag, das wir beim Workshop erhalten haben. Dabei kam dieses Foto raus. Ich würde sagen: besser geht immer, aber für das erste Foto im Lichtzelt kann es sich doch sehen lassen. Womit ich noch nicht ganz klar komme, ist die perfekte Größe oder Einstellung zu finden, damit das Foto auf dem Blog direkt scharf dargestellt wird. Ich habe zwar die letzten Tage einiges ausprobiert und war dann auch der Meinung, dass ich das jetzt hinbekomme, aber irgendwie bin ich mit der Schärfe dieses Bildes nicht ganz zufrieden. Da übe ich wohl lieber noch ein bisschen.

Goodie Bag

Dieser Workshop hat mir persönlich sehr viel gebracht. Ich habe jede Menge dazu gelernt und wusste auf jeden Fall nach dem Workshop, dass ich Bloggerin werden möchte und es mit Schwabenpasta nun endlich voran gehen muss. Ich kann den Leuten, die gerne einen Blog ins Leben rufen möchten oder ganz am Anfang ihrer Blogger Karriere stehen wärmstens empfehlen den Workshop zu besuchen.

Liebe Anna und lieber Herr M., vielen Dank für den tollen Workshop!

Habt ein schönes sonniges Wochenende!
Nicole