Bloggertreffen in Stuttgart

Am 6. September fand in Stuttgart ein etwas größeres Bloggertreffen statt. Für mich war es nach dem Blogger-Workshop mit Anna und Herr M. das zweite Zusammenkommen mit anderen Bloggern. Und es war super. Es gibt zwar regelmäßig irgendwelche Bloggertreffen, aber irgendwie fehlt mir immer ein bisschen die Zeit. Dieses Treffen war an einem Samstag und ich hatte noch nichts im Kalender stehen. Daher habe ich die Chance genutzt und mich direkt angemeldet.

gruppenfoto

Foto von Christina (Christina’s Catchy Cakes)

Organisiert wurde das Treffen von  den Bloggerinnen Christina (Christina’s Catchy Cakes), Elena (heute gibt es), Jessi (Luxuria) und Natalie (Holunderweg 18). Treffpunkt war um 9.30 Uhr am Schlossplatz. Wir wussten vorher nicht wo es hingehen wird. Es wurde lediglich verraten, dass wir gegen 18.30 zum Abendessen einkehren und dass wir viel laufen werden. Als wir uns dann am besagten Tag getroffen haben gab es einen Plan mit den unterschiedenen Stationen. Folgendes stand auf der Liste:

my muesli
gagamu
  poule folle
English Tearoom
Perbacco (Mittagessen)
Tausche Tasche
Flinders Fine Paper
Breitengrad
Violas‘ Gewürze & Delikatessen
Markthalle / Merz und Benzing
 Café Künstlerbund (Abendessen)

 mymuesli2 mymuesli1

Die unterschiedlichen Stationen waren super ausgesucht. Ich kannte davon tatsächlich noch nicht viel und war begeistert was es in Stuttgart für Läden abseits der Shopping-Meile gibt. Meine persönlichen Highlights möchte ich Euch ein bisschen genauer vorstellen.

Als erstes ging es in den Shop von my muesli in der Königstraße. Ich hatte den Laden zwar schon mal gesehen, war aber noch nie drin, da ich eigentlich kein Müsli-Fan bin. Aber ich muss sagen, der Laden und die Auswahl hat mich begeistert. Jeder durfte sich eine Sorte zum Probieren aussuchen. Bei mir gab’s Schoko-Bananen-Müsli mit Joghurt. Lecker! Also wenn ich wieder in Stuttgart bin werde ich auf jeden Fall reingehen.

gagamu1 gagamu2

Als nächstes ging es ins Heusteigviertel in einen Laden names gagamu. Ein wortwörtlich monstermäßiger Shop. Zu kaufen gibt es Klamotten für groß und klein, Accessoires, Deko und Papeterie (z.B. superschöne Postkarten) . Alles liebevoll ausgesucht und der Laden ist super schön eingerichtet. Faire und umweltschonende Produktion stehen im Vordergrund.  Die Besitzerin hat ein bisschen was über gagamu erzählt und man merkte direkt, dass sie mit Herzblut diesen Laden führt. Also falls Ihr mal in der Nähe seid, schaut rein! Oder klickt Euch einfach mal durch den Online-Shop.

poullefole1 poullefole2

Der nächste Stopp war bei poule folle, dem Atelier für Letterpress & Design, ebenfalls im Heusteigviertel. Hier zaubert Céline wunderschöne Einladungen, Dankes-Karten, Geburtstagskarten, Geschenkanhänger, Visitenkarten und was sonst noch so dazu gehört. Ein Beispiel einer Hochzeitskarte seht Ihr auf dem Bild. Ist die nicht toll?

breitengrad1 breitengrad2

Auch zu empfehlen ist der Laden Breitengrad. Dort gibt es Deko-Sachen, Back-Utensilien, Haushaltswaren, usw. – und nur schöne Sachen! Ich hätte da drin so einiges kaufen können. Vor allem die Blechschilder und die Backsachen hatten es mir angetan.

violas1 violas2

Im Violas Gewürze & Delikatessen stand dann eine Olivenöl-Verkostung an. 8 unterschiedliche Öle durften wir probieren und wir haben einiges über Olivenöl gelernt. Nach der Verkostung wurde dann noch der Shop gestürmt. Den Laden an sich kannte ich schon, da dort auch der Workshop mit Anna und Herr M. stattfand. Da der Laden toll ist, habe ich auch dieses Mal wieder gerne darin gestöbert und ein bisschen was eingekauft.

Der letzte Laden von dem ich Euch berichten möchte heißt Merz & Benzing. Dort gibt es alles was man an Haushaltsartikeln so kaufen kann. Der Laden ist direkt über der Markthalle und mit Sicherheit dem einen oder anderen schon bekannt.

goodiebag1 goodiebag2

Zum Abschluss haben wir im Café Künstlerbund gegessen und das Treffen ausklingen lassen. Dort waren dann alle total überrascht als die Organisatorinnen plötzlich mit den Goodie Bags ankamen. Es gab für jeden 2 Taschen voller Geschenke. Wow!!!

Es war ein super Tag. Ich habe viele Blogger und viele mir bisher unbekannte Läden in Stuttgart kennengelernt. Es war mit Sicherheit nicht mein letztes Bloggertreffen. Vielen Dank an die Mädels fürs Organisieren!

Euch interessiert wer alles dabei war oder Ihr wollt einfach mal durch andere Blogs stöbern? Dann los… 

Marion von „Marion’s Backstüble“
 Lisa von „himbeersonne“
 Carina von „like a piece of NY Cheesecake“
 Anja von „Alltagssterne“
 Linda von „Chez Lindarella“
 Annika von „Ann-Joying Life“
 Mareike von „Zuckerschnee“
 Anna von „Anna im Backwahn“
 Ina von „Fräulein Sommerfeld“
 Julia von „Kochliebe“
 Daniela von „faboulous food“
 Ronja von „Von Honig und Vanille“
 Anika von „Kopfstücke“
 Kristin von „Krizi’s Kitchen“
 Angela von „Herzstück“
 Sonja von „the whitest cake alive“
 Nicole und Julia von „ein bisschen JuNi“
 Elena von „Das süße Leben“
 Nicole von „Schwabenpasta“
 Daniel von „Prinz Leinad“
 Judith von „Judy’s Delight“
Tanja von „ihana“
 Juliane von „Juli und die Welt“
 Jessi von „Luxuria“
 Elena von „heute gibt es“

Und zu guter Letzt vielen Dank an die vielen Partner!

http://www.alb-gold.com/http://www.breitengrad-online.com/https://the-english-tearoom.de/http://flinderspaper.com/http://www.topp-kreativ.de/http://www.gagamu.de/http://www.haedecke-verlag.de/http://www.galeria-kaufhof.de/store/http://www.kosmos.de/http://no-gallery.com/http://www.mandelmanufaktur.de/http://www.poulefolle.com/http://www.rarbooks.de/http://www.stuttgart-tourist.de/http://www.ritter-sport.de/#/de_DE/home/http://de.vapiano.com/de/home/http://zuegg.de/ted/index.html

Blogger-Workshop von Anna und Herr M.

Alle die diesen Beitrag bereits in den nächsten Tagen lesen, freut Euch, Ihr gehört zu den ersten Besuchern auf unserer Seite. Wir haben ja eigentlich schon vor einem Jahr mit dem Blog angefangen. Jedoch hat sich dann ziemlich lange nichts getan. In den letzten Tagen hat sich hingegen ziemlich viel verändert. Was damit zu tun hat, dass ich letztes Wochenende vom Blogger-Fieber erwischt wurde. Dazu gleich mehr. Wir haben den Blog noch nicht wirklich kommuniziert, da wir das erst tun wollen wenn wir sagen ‚Jetzt ist der Blog fertig und wir wollen damit an die Öffentlichkeit‘. Der Blog ist zwar schon in der Welt des Internets, aber es wissen eigentlich nur ein paar Leute, dass es die Seite gibt. Na ja, eigentlich wurden wir ja sogar schon auf einem anderen Blog verlinkt. Dadurch stöbern auch schon ein paar mehr auf unserer Seite. Juhuu….

anna-herr-m-workshops-fuer-blogger

Letztes Wochenende war ich auf dem Blogger-Workshop von Anna und Herr M. in Stuttgart. Dort wurde ich vom Blogger-Fieber angesteckt. Man kann also sagen, der Workshop hat seinen Zweck voll und ganz erfüllt. Es war der erste Workshop von Anna (bekannt als Anna im Backwahn)  und David (Herr M.). Es gibt bereits weitere Termine, jedoch sind diese schon teilweise ausgebucht. 

Da ich (typisch Anfänger-Blogger) keine Kamera dabei hatte, war Anna so lieb und hat mir ein paar Bilder für unseren Blog zur Verfügung gestellt. Danke liebe Anna!

Workshop Anna und Herr M 1

Stattgefunden hat der Workshop im Laden von  Violas‘ Gewürze und Delikatessen. Die Lounge im ersten Stock war perfekt dafür geeignet. Anna und David hatten auch alles super vorbereitet. Für jeden lagen Workshop-Unterlagen bereit. Man konnte sich die vielen tollen Bücher von Bloggern anschauen und die beiden hatten sogar ihre Fotoausrüstung mit Utensilien zum Fotografieren dabei. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt und es gab sogar für jeden ein Goodie Bag.

Eigentlich waren wirklich alle Themen interessant. Es ging unter Anderem um Name und Layout, Social Media und Gewinnspiele sowie Kommentare und Statistiken. Aber auch über das Thema ‚was muss ich und was darf ich‘ wurde gesprochen und viel diskutiert. David hat uns am Ende auch noch einige Tipps zum Thema Fotografieren und Bildbearbeitung gegeben. Für einen Gastbeitrag kam Christina von Christina’s Catchy Cakes. Auch wenn das Thema ein eigenes Buch zu veröffentlichen für Anfänger-Blogger vielleicht eher weniger relevant ist, fand ich es sehr interessant mal zu hören wie so etwas abläuft. Die genauen Inhalte des Workshops könnte Ihr auch hier nachlesen.

Workshop Anna und Herr M 2

Ich glaube so richtig infiziert war ich als wir uns darüber unterhalten haben, dass man doch einfach mit dem Bloggen anfangen soll wenn es einem danach ist. Man kann nichts verlieren, nur dazu gewinnen. Und vor allem: Man kann theoretisch jeder Zeit wieder aufhören. Und nicht jeder Blogger hat als Profi angefangen.

Wir haben uns direkt einen Tag nach dem Workshop dran gemacht unseren Blog weiter voran zu treiben. Für mich stellte sich die große Frage, ist der Name ‚Schwabenpasta‘ wirklich geeignet? Denn eigentlich sagt er nicht wirklich etwas darüber aus über was wir hier so plaudern wollen. Wir haben uns dann aber entschieden bei dem Namen zu bleiben. Das Layout des Blogs stand eigentlich auch schon. Allerdings mussten noch Kleinigkeiten wie die Schriftgrößen angepasst werden. Ein Impressum hatten wir bis dahin auch noch nicht und die Rezeptgalerie hatte nicht funktioniert. Diesbezüglich sind wir jedoch nun einen Schritt weiter. Was die Sidebar angeht oder auch die ‚Über uns‘ Seite werden wir mit Sicherheit noch das ein oder andere anpassen, aber ich bin schon jetzt stolz auf uns was wir so in den letzten Tagen hinbekommen haben.

Natürlich habe ich mir auch direkt nach dem Workshop ein Lichtzelt bestellt. Dieses habe ich dann heute zum ersten Mal getestet. Fotografiert habe ich das Goodie Bag, das wir beim Workshop erhalten haben. Dabei kam dieses Foto raus. Ich würde sagen: besser geht immer, aber für das erste Foto im Lichtzelt kann es sich doch sehen lassen. Womit ich noch nicht ganz klar komme, ist die perfekte Größe oder Einstellung zu finden, damit das Foto auf dem Blog direkt scharf dargestellt wird. Ich habe zwar die letzten Tage einiges ausprobiert und war dann auch der Meinung, dass ich das jetzt hinbekomme, aber irgendwie bin ich mit der Schärfe dieses Bildes nicht ganz zufrieden. Da übe ich wohl lieber noch ein bisschen.

Goodie Bag

Dieser Workshop hat mir persönlich sehr viel gebracht. Ich habe jede Menge dazu gelernt und wusste auf jeden Fall nach dem Workshop, dass ich Bloggerin werden möchte und es mit Schwabenpasta nun endlich voran gehen muss. Ich kann den Leuten, die gerne einen Blog ins Leben rufen möchten oder ganz am Anfang ihrer Blogger Karriere stehen wärmstens empfehlen den Workshop zu besuchen.

Liebe Anna und lieber Herr M., vielen Dank für den tollen Workshop!

Habt ein schönes sonniges Wochenende!
Nicole