Gebrannte Mandeln & Spekulatius Knusperchen (Post aus meiner Küche Teil 2)

Heute folgt nun der zweite Teil der Post aus meiner Küche Rezepte. Diese Gebrannte Mandeln und die Spekulatius Knusperchen, die Ihr auf den unteren Fotos seht, waren ebenfalls im PAMK Paket.

PAMKGebrannteMandeln2 PAMKGebrannteMandeln1

Zutaten für Gebrannte Mandeln:
200g ungeschälte Mandeln

200g Zucker
1 EL Vanillezucker
1/2 TL Zimt
120ml Wasser

Alle Zutaten außer die Mandeln in eine Pfanne geben und verrühren. Dann das ganze kurz aufkochen lassen und die Mandeln hinzugeben. Nun so lange köcheln lassen und gut umrühren bis der Zucker  an den Mandeln karamellisiert. Und das war’s auch schon. Das hört sich doch einfach an, oder?

PAMKSpekulatiusKnusperchen1 PAMKSpekulatiusKnusperchen2

 Zutaten für Spekulatius Knusperchen:
125g Margarine
215g weiße Kuvertüre
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
125g Mehl
75g Walnüsse
75g ganze Haselnüsse
2 TL Spekulatius-Gewürz

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Die Margarine zusammen mit 175g Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen lassen. Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier schaumig rühren. Das Mehl mit dem  Spekulatius-Gewürz vermischen und unterrühren. Und zuletzt die Nüsse grob hacken und zusammen mit der Schoko-Butter-Mischung ebenfalls unterrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und ca. 20 Minuten backen. Das Ganze dann etwas abkühlen lassen und in kleine Rauten schneiden. Die restliche Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und in einen kleinen Spritzbeutel oder eine kleine Tüte füllen und Streifen über die Knusperchen ziehen.

Nun fehlt nur noch das Rezept für die Kiwi-Apfel Marmelade, dann habe ich Euch alle Rezepte meines PAMK Paketes gezeigt. Freut Euch also noch auf einen weiteren Beitrag zu PAMK.

Ob wohl morgen schon das Paket meiner Tauschpartnerin bei mir ankommt? Ich bin gespannt was ich bekomme.

Weihnachtliche Grüße
Nicole

Die beiden Rezepte stammen aus der KüchenZauber Nr.2-2014 und der Tip Wochenzeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.