2 Jahre Schwabenpasta & ein Giveaway für Backfans

Heute vor 2 Jahren haben wir unseren allerersten Beitrag auf Schwabenpasta.de gepostet. Und das ist doch ein Grund um zu Feiern. Daher möchten wir zum 2-Jährigen Blogjubiläum ein kleines Giveaway verschenken. Wie Ihr teilnehmen könnt erfahrt Ihr am Ende des Beitrages. Vorher möchten wir noch ein bisschen etwas zu unserem Hobby namens Schwabenpasta sagen. Es fing wie gesagt alles vor 2 Jahren an. Einer von uns kocht gerne, eine von uns backt gerne. Social Media war uns irgendwie auch ein Begriff. Also warum nicht einfach mal einen Blog starten. Und somit haben wir einfach mal angefangen, ohne zu wissen was daraus wirklich wird.

Das Design der Seite war anfangs wirklich Horror. Daher haben wir auch nicht wirklich jemandem davon erzählt. Im ersten Jahr haben wir nur wenige Beiträge gepostet und es war auch wirklich zäh bis das Design der Seite dann mal soweit war, dass es uns wirklich gefallen hat. So nach und nach hat alles Gestalt angenommen. Mittlerweile sind auch schon einige Rezepte zusammen gekommen und seit kurzem gibt es  Schwabenpasta auch auf Facebook.  

Wir sind froh, Schwabenpasta ins Leben gerufen zu haben. Es macht wirklich Spaß und die positive Rückmeldung von unseren Lesern motiviert uns natürlich weiter zu machen. Aber es ist und bleibt unser Hobby. Es wird wohl immer so sein, dass es mal mehr Beiträge gibt und dann mal wieder eine Zeit lang wenige oder auch keine. Alles eben, wie es die Zeit zulässt.

Giveaway

Und nun zum Giveaway. Zum Giveaway gehört Folgendes: die aktuelle Lecker Bakery, Muffin-Förmchen, Mini-Muffin-Förmchen, rosa Zuckerperlen, eine Packung holländische Strooi Minis (Hagel Slag, Vruchten Hagel, Vlokken) und ein supersüßer Teigschaber. Und wie könnt Ihr gewinnen? Schaut auf unserer Facebook-Seite vorbei und hinterlasst dort bis Sonntag, den 08.02.2015 um 20.00 Uhr unter dem Beitrag zum Giveaway einen Kommentar. Wenn Ihr zusätzlich den Beitrag zum Giveaway auf Facebook teilt erhöht sich die Gewinnchance. Bitte beachtet die Teilnahmebedingungen* unten. Der Gewinner / Die Gewinnerin wird dann von uns ausgelost. Der Gewinn wurde nicht gesponsert.

Wir hoffen, dass Ihr weiterhin fleißig unseren Blog lest. Wir freuen uns immer über nette Kommentare, Likes, Emails und natürlich auch über persönliches Feedback.

Nicole & Martin

*Giveaway Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist
  • Teilnehmen kann jeder, der eine deutsche Postadresse hat, an die das Giveaway verschickt werden kann
  • Der Gewinner / Die Gewinnerin wird über eine Facebook-Nachricht informiert mit der Bitte, die Postadresse mitzuteilen
  • Es zählen nur die Kommentare auf Facebook. Kommentare hier auf dem Blog oder auf Instagram können nicht gewertet werden.

Ein Sweet Table in grün & gelb

Sweet Table – überall liest man darüber, überall sieht man Fotos davon. Richtig schön gestaltete Sweet Table sind einfach ein Traum und absolut nicht zu vergleichen mit einem normalen „Kuchen-Büffet“. Daher dachte ich mir, warum nicht einfach für meine eigene Geburtstagsfeier mal mit einem kleinen Sweet Table anfangen.

 Sweet Table 1 Sweet Table 2

Für einen Sweet Table kann man natürlich nicht erst 4 Tage vorher mit der Planung anfangen, denn es muss ja farblich alles irgendwie zusammenpassen. Daher habe ich mir schon 3 Wochen vorher Gedanken gemacht welche Farben es sein sollen und geschaut was ich an Muffinförmchen, Tortenplatten, Paper Straws, Fondant, usw. alles habe und was ich noch besorgen muss. Des Weiteren habe ich mir noch grob überlegt was denn alles auf den Tisch soll. Also noch keine genauen Rezepte rausgesucht, aber zumindest mal geplant, dass es 2 kleinere Kuchen, Cake Pops, Cupcakes, Mini Gugelhupf, ein Dessert sowie unterschiedliche gekaufte Süßigkeiten geben soll. 

Sweet Table 3 Sweet Table 4

Die genauen Rezepte habe ich mir dann erst eine Woche vorher zusammen gesucht. Ich habe mich dann für einen Eierlikörkuchen nach dem Rezept hier, Schoko Cupcakes, Cake Pops, das Maracuja Dessert aus dem letzten Blogbeitrag, einen Bananensplit-Kuchen, Mini Gugelhupfs sowie unterschiedliche grüne und gelbe Süßigkeiten entschieden.

Sweet Table 5 Sweet Table 6

Ich habe den Sweet Table extra vorab zum Fotografieren aufgestellt, da ich wusste dass ich abends bei schlechtem Licht keine schönen Fotos hinbekomme. Da es aber ein bisschen schnell gehen musste bevor die Gäste kamen, hatte ich tatsächlich vergessen etwas auf den Tisch zu stellen. Und somit fehlen die Mini Gugelhupfs in grün und weiß leider auf den Bildern. Uups.

Sweet Table 7 Sweet Table 8

Als ich dann am Abend alles für die Gäste aufgebaut habe, habe ich die pikanten Kleinigkeiten (Käsestangen, Käse-Speck-Stangen und Schinken-Schnecken) auch mit dazu gestellt, da ich nicht wollte, dass diese Sachen irgendwo extra stehen. Also wenn man es genau nimmt war es am Ende kein reiner Sweet Table. Aber es kam super an.

Sweet Table

Auch in diesem Jahr hieß es wieder… „Vor-Sommer-Urlaub“ auf Texel

Dieses mal dreht es sich nicht wie gewohnt um Essen, nein, auch Erholung muss mal sein. Und auch darüber darf auf dieser Seite berichtet werden. Und zwar mit wenig Text und vielen Bildern.

Texel 1

Wie fast in jedem Jahr stand auch in diesem Jahr mal wieder ein „Vor-Sommer-Urlaub“ auf Texel an. Texel ist die westlichste der Westfriesischen Inseln in Holland und auf jeden Fall eine Reise wert. Während der männliche Part von uns schon seit Kindheitstagen seinen Urlaub dort verbringt war der weibliche Part von uns erst zum vierten Mal auf Texel (aber auch ich bin nun voll texel-infiziert).

Texel 2

Auf Texel fühlt man sich ein bisschen wie in einer anderen Welt. Man kommt mit der Fähre auf der Insel an und spürt direkt die Erholung. Alle fahren Fahrrad, überall Schafe, süße kleine holländische Häuschen und dann noch die frische Nordsee-Brise.

Texel 3

 IMG_0699

Falls mal jemand vor hat seinen Urlaub auf Texel zu verbringen, hier eine kleine Liste an Dingen, die man nicht verpassen sollte:

Essen:

  • Catharina Hoeve (siehe Foto unten): Pfannkuchen (suuuuuper lecker!)
  • Veronica in Oudeschild: Pommes, Kibbeling, Frikandel, Bami, etc.
  • Markt in Den Burg: Kibbeling (die Besten auf der ganzen Insel!)
  • Frühstücken im Hema in Den Burg (1€ für Baguette mit Omelette, Croissant, Marmelade und Kaffee oder Tee!!!)

IMG_1270

Shoppen (diese Tipps sind eher für die Back-Fans und Deko-Shopper unter uns):

  •  Den Burg:
    • Kees de Waal (siehe Foto unten): Deko, Deko und noch mehr Deko (ein Traum)
    • jeden Montag Markt: Käse, Gemüse, Fisch, etc.
    • Hema, Blokker, Action und viele andere Läden
  • De Koog: unterschiedliche tolle Deko-Läden
  • Den Hoorn: jeden Montag Rommelmarkt (Flohmarkt), der Erlös ist für den Erhalt der Kirche
  • Ausflug mit der Fähre nach Den Helder
    • De leuckste Taartenshop (für alle Back-Begeisterten)
    • Xenos, Hema, Blokker und diverse andere Läden zum Stöbern

IMG_1268

Außer Essen und Shoppen gibt es natürlich noch folgende Möglichkeiten:

  • Strand
  • Radfahren (schön flach, aber windig)
  • zur Abwechslung mit einem Tandem Radfahren
  • Ausflug nach Vlieland (der nächsten Insel)
  • Schiff-Tour (ab Oudeschild)
  • Wandern
  • Entspannen

IMG_0639

Das war’s auch schon mit einem kleinen Ausflug nach Texel. Beim nächsten Beitrag geht es dann wieder um lecker Essen.

Möve